ElitePartner Test 2018 – Erfahrungen & Testberichte

  • Mitglieder: 3,8 Millionen
  • Anteil: 47% / 53%
  • Alter: 25 - 35 Jahre
  • Webseite:
Vorteile
  • Hohe Erfolgsquote
  • Wissenschaftliches Matching
  • Kultivierte & niveauvolle Singles
  • Ausgezeichneter Kundenservice
  • Hervorragender Datenschutz
Nachteile
  • Profilbilder werden erst nach Freigabe der anderen Person angezeigt

Bevor man sich für eine bestimmte Singlebörse wie ElitePartner entscheidet, ist es natürlich von großer Bedeutung, sich von unabhängiger Seite zunächst ein Bild zu verschaffen. Denn genau dies bietet die Möglichkeit, schon vor der eigentlichen Anmeldung zu wissen, was einen in der Folge erwartet. Doch wie hoch ist die Qualität wirklich, die man hier als Kunde erwarten kann?

Die Premium Mitgliedschaften im Vergleich

69, 90€ pro Monat
  • Unbegrenzte Kontaktaufnahme
  • Persönlichkeitsanalyse
  • Singles in deiner Nähe
52, 90€ pro Monat
  • Unbegrenzte Kontakte
  • Persönlichkeitsanalyse
  • Singles in deiner Nähe
32, 90€ pro Monat
  • Unbegrenzte Kontaktaufnahme
  • Persönlichkeitsanalyse
  • Singles in deiner Nähe

Klare Struktur der Seite

Zunächst ist es wichtig, dafür die Struktur der Kosten bei ElitePartner genauer unter die Lupe zu nehmen. Zunächst hat jedes Mitglied bei diesem Anbieter die Gelegenheit, das eigene Konto kostenlos in Anspruch zu nehmen. Dies bietet den Vorteil, dass sogar ein erster Einstieg auf diese Art und Weise möglich ist. Zunächst geht es darum, ein möglichst aussagekräftiges Profil zu erstellen, welches die eine oder andere wichtige Information zur eigenen Person bereithält. Dabei ist es natürlich wichtig, die Angaben selbst so genau wie nur möglich zu machen. Denn der ElitePartner Test zeigt, dass gerade dies die eigenen Aussichten auf Erfolg klar in die Höhe treiben kann.

Über weite Strecken kostenlos

Weiterhin bietet sich durch diese Struktur der Kosten der Vorteil, dass eine erste Nutzung kostenlos möglich ist. Denn sogar die ersten Kontaktanfragen bringen noch keine Gebühren mit sich. Möchte man allerdings auch die Mails anderer Mitglieder lesen, so ist es bei ElitePartner notwendig, doch etwas Geld in die Hand zu nehmen. Dennoch bleibt die Qualität auf diesem Gebiet natürlich auf einem bewusst hohen Niveau. Nicht zuletzt deshalb lohnt es sich, dabei direkt an die Anmeldung von dieser Seite aus zu denken. Die Kosten bewegen sich zu jeder Zeit in einem durchaus moderaten Bereich, weshalb es mit gutem Gewissen möglich ist, sich selbst dafür zu entscheiden und von dieser Seite aus zu arbeiten.

Der Test zu Beginn

Weiterhin gibt es bei ElitePartner zu Beginn eine Analyse zur eigenen Persönlichkeit. Der Test selbst beruht dabei auf wissenschaftlicher Basis und macht es möglich, die genaue Analyse vorzunehmen. So entscheidet ein mathematischer Algorithmus, welche Mitglieder von den angegebenen Daten her am besten zusammenpassen. Genau dies ist auch der Ansatz, der zu einer sehr hohen Erfolgsrate führt. Denn die Praxis zeigt, dass es sogar mehr als einem Drittel der dort angemeldeten Kunden unter dem Strich gelingt, einen passenden Partner für sich zu finden. Dies zeugt von einer klaren Qualität, die man als Kunde, der sich mit dem Angebot befasst, natürlich nicht außer Acht lassen möchte. Erfahrungen mit ElitePartner zeigen, auch aus dem Grund lohnt es sich, noch genauer auf diesen Anbieter zu schauen.

Zahlreiche Mitglieder vorhanden

In der Praxis ist jedoch auch die große Zahl an Mitgliedern ein großer Vorteil in Bezug auf ElitePartner. Denn so ist es im ganzen Land mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit möglich, in der eigenen Nähe passende Mitglieder zu finden und den ersten Kontakt in diese Richtung zu knüpfen. Dabei ist es natürlich ein großer Vorteil in Bezug auf andere Seite, die genau eine solche Möglichkeit in der Regel außer Acht lassen. Sich für den Marktführer auf dem Gebiet zu entscheiden, kann also doch den einen oder anderen Vorteil nach der eigenen Anmeldung mit sich bringen.

Die spezifische Zielgruppe

Weiterhin geht es im Umgang damit natürlich auch um die Frage, wie die Zusammensetzung der Mitglieder bei einem solchen Portal ist. Schon der Name der Börse schürt schließlich die eine oder andere Erwartung, die man als Kunde in der Regel auch erfüllt wissen möchte. In der Tat liegt der Anteil an Akademikern bei etwa 70 Prozent und damit durchaus höher als bei anderen Anbietern. Auf der anderen Seite verfolgen die auf der Seite angemeldeten Singles natürlich auch bestimmte Ziele. Das einfache Treffen und das kleine Abenteuer stehen dabei aber oft weniger im Kurs, als die tatsächliche Chance auf eine längerfristige Beziehung. Die eigenen Interessen sollten schon im Vorfeld möglichst genau danach abgestimmt sein, um unter dem Strich die gewünschten Vorteile zu erreichen.

Der gute Support

Für jeden der Kunden ist es am Ende aber auch wichtig, mögliche Fragen und Probleme schnell aus der Welt schaffen zu können. Genau aus dem Grund hat man sich bei ElitePartner dazu entschlossen, einen guten Support auf den Markt zu bringen. Der erste Vorteil liegt schon daran, dass die dafür in der Verantwortung stehenden Mitarbeiter auf unterschiedliche Arten zu erreichen sind. Zum einen wäre es möglich, sich ganz klassisch auf den schriftlichen Weg der Aufnahme von Kontakt zu entscheiden. Dieser bietet in der Regel den Vorteil, dass Antworten innerhalb von nur wenigen Stunden zu erwarten sind und der Kontakt die ganze Zeit des Tages über möglich ist. An und für sich wäre es jedoch auch möglich, sich an die Hotline zu wenden. Es steht dem Kunden also frei, sich unter dem Strich für eine dieser Möglichkeiten zu entscheiden.

Fazit

Alles in allem ist es nach dem ElitePartner Test nur möglich, zu einem durchaus positiven Fazit zu finden. Denn diesem Anbieter ist es in der letzten Zeit gelungen, ein sehr gut funktionierendes Portal auf die Beine zu stellen. Der Service für die Kunden steht dabei aber nach wie vor im Vordergrund. Zusätzlich bietet sich hier die Gelegenheit, von einer sehr guten Erfolgsrate zu profitieren. Da sich die Kosten nach wie vor in einem fairen Rahmen bewegen, ist es mit einem sehr guten Gewissen möglich, sich dafür zu entscheiden.