Vergleich von Singlebörsen

Online-Dating ist heute der beliebteste Weg, um die wahre Liebe zu finden. Die besten Singlebörsen sind voll mit Männern und Frauen auf der Suche nach allen Arten von Beziehungen, von gelegentlichen Kontakten bis hin zu einer festen Beziehung. Egal, ob Sie auf dem Markt ein One Night Stand suchen oder nach einer festen Bindung, Singlebörsen bieten Ihnen die Möglichkeit, Singles zu treffen, die Sie sonst nicht kennengelernt hätten.

Singlebörsen können so unterschiedlich sein wie Tag und Nacht. Wenn Sie Hilfe benötigen, um herauszufinden, welche Singlebörse für Sie geeignet ist, denken Sie vor der Suche über die folgenden Punkte nach.

Preisgestaltung

Bei einigen Singlebörsen können Sie sich kostenlos anmelden, durchsuchen und chatten. Kostenlose Dating-Sites klingen zwar großartig, aber denken Sie daran, dass kostenloses Online-Dating häufig auch Nachteile mit sich bringt:

 

  • Viele Mitglieder: Während dies wie ein Vorteil klingt, kann es viel schwieriger sein, sich von der Masse abzuheben. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Singlebörse eine Premiumversion bietet, das Mitglieder hervorhebt, die eine monatliche Gebühr zahlen. Sie genießen weitere Vorteile und Features.
  • Inaktive Profile: Viele Singles melden sich bei einer kostenlosen Singlebörse an und überprüfen dann nie wieder ihren Account. Andere könnten es für ein paar Monate benutzen und danach nie wieder, da sie ihren Partner gefunden haben.
    Kostenlose Singlebörsen sind oft voll von „Singles“, die eigentlich gar nicht verfügbar sind, im Gegensatz zu kostenpflichtigen Diensten, die von Nutzern gekündigt werden, sobald sie einen Partner haben.
  • Wenige Funktionen: Einige der beliebtesten kostenlosen Singlebörsen sind sehr einfach. In der Regel handelt es sich um ein einfaches ”Swipen”, mit dem Sie nach Singles in der Nähe suchen können. Für umfangreichere Dating-Sites und -Apps wird möglicherweise eine monatliche Gebühr erhoben. Sie bieten jedoch auch Suchfilter, Matchmaking-Elemente, Persönlichkeitstests und sogar Offline-Ereignisse.
  • Empfehlung: Melden Sie sich erst bei einem kostenlosen Service an. Wenn Sie nach einiger Zeit merken, dass dies die richtige Singlebörse ist, dann können Sie ein Upgrade auf die Premiumversion durchführen.
  • Feste Beziehung steht im Hintergrund: Viele Menschen auf kostenlosen Plattformen suchen keine feste Beziehung sondern nur einen One Night Stand. Oft wird auch ein Partner gesucht um verschiedenste Dinge, wie beispielsweise, den Einsatz eines Vibrators, auszuprobieren.

 

Benutzerfreundlichkeit

Online-Dating sollte intuitiv und einfach zu bedienen sein und zu Ihrem Lebensstil passen. Das Letzte, was Benutzer möchten, ist, Zeit damit zu verschwenden, zu suchen, ob sie Nachrichten erhalten haben. Lange Anmeldungen oder Registrierungen können sich ebenfalls sehr schlecht auf die Benutzerfreundlichkeit auswirken.

Die Singlebörse muss also leicht zu bedienen und übersichtlich sein.

 

Suchoptionen

Das wohl wichtigste Merkmal einer Singlebörse ist, wie gut es Ihnen hilft, eine Übereinstimmung zu finden. Egal, ob dies auf Matchmaking oder gründlichen Suchwerkzeugen beruht, Sie möchten sicher sein, dass es für Sie richtig ist.

 

Sicherheit

Online-Dating braucht eine starke und sichere Grundlage, damit Singles sich sicher fühlen, neue Leute kennenzulernen. Natürlich sollten Sie auf allen guten Singlebörsen die Möglichkeit haben, Profile zu blockieren und zu melden, wenn Sie belästigt werden. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie authentische Profile einsehen können. Durch eine Social Media Vernetzung können die Daten bei der Anmeldung synchronisiert werden. So geht die Singlebörse auf Nummer sicher, dass es sich um eine echte Person handelt, die sich anmeldet.

Weiterhin sollten Sie niemals Ihre privaten Daten Preis geben (Adresse, Handynummer, Bankdaten, usw.). Betrüger halten sich auch bei Singlebörsen auf.